Freitagabend spielte der ROMY-Preisträger Philipp Hochmair in der ausverkauften Gartenarena in den Kittenberger Erlebnisgärten in Schiltern bei Langenlois seine Interpretation von Goethes Meisterwerk „Werther!“ - unter der Regie von Nicolas Stemann der erste kulturelle Höhepunkt im Weinherbst Niederösterreich. Philipp Hochmair und Nicolas Stemann erzählten Werthers Geschichte unter Verwendung des Originaltextes aus einer zeitgenössischen und privaten Perspektive. Philipp Hochmair ist bekannt für seine energiegeladenen Auftritte und auch in Schiltern gab er alles für sein Publikum. Zum Dank verabschiedeten die Zuseher den TV-Star mit Standing Ovations.

Unter den begeisterten Zusehern waren auch Gäste wie der Bürgermeister von Langenlois Mag. Harald Leopold, Bundesrätin Dr. Doris Berger-Grabner, Vienna Insurance Croup Vorstandsdirektorin DI Doris Wendler, von der NÖ Werbung Mag. Stefan Bauer und Mag. (FH) Christiane Hess, Leitung Marktmanagement NV-Versicherung Eva Keglovits, Dir. Johann Auer von der Sparkasse Langenlois, Reinhard Kittenberger und Veranstalter Wolfgang Übl von der Cayenne Marketingagentur. „Die Performance von Philipp Hochmair war voller Elan und hat die Zuseher gefesselt. Und das einzigartige Ambiente der Naturarena war die sprichwörtliche Krönung“, so der Bürgermeister von Langenlois, Mag. Harald Leopold, nach der Aufführung.