Am Mittwoch Abend fand die Preisverleihung des „Austrian Event Awards statt. Bei der Verleihung standen die kreativsten Köpfe aus der österreichischen Event- und Livemarketingbranche im Vordergrund. Insgesamt wurden Preise in neun Kategorien und sechs Sonderpreise vergeben. Und das Österreichische Bundesheer gewann dabei den Austrian Event Award in der Kategorie „Sonderpreis Hybrid-Events“, und zwar für die hybride Konzeption der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag 2020 unter dem Motto „Wir schützen Österreich!“. Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner zeigt sich stolz: „Diese Auszeichnung ist ein Beweis dafür, dass sich das Österreichische Bundesheer im Bereich der Kommunikation am Puls der Zeit bewegt. Wir haben mit der hybriden Konzeption der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag eine Reichweite von weit über einer Million Zuseherinnen und Zusehern erreicht. Ich freue mich sehr, dass die Arbeit und das Engagement, welche hinter diesem Projekt steckte, mit dem Austrian Event Award ausgezeichnet wurde.“

Zum 25. Mal fand im Jahr 2020 am Nationalfeiertag die traditionelle Informations- und Leistungsschau des Österreichischen Bundesheeres statt: Diesmal – im Jubiläumsjahr – jedoch nicht wie gewohnt unter Einladung der breiten Öffentlichkeit am Heldenplatz, sondern unter strengsten COVID-Auflagen als sogenannter „Hybrid-Event“ mit Live-Berichterstattung des ORF und privater TV-Sender sowie virtuell unter „nationalfeiertag2020.jetzt“. Der bekannte österreichische Filmregisseur und Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky gestaltete dafür auch Kurzfilme über die Kernthemen der Leistungsschau sowie filmische Porträts von Soldatinnen und Soldaten, die dann auch in der Live-Berichterstattung sowie am virtuellen Heldenplatz ihre Verwendung gefunden haben.

Spitzenreichweiten zum Nationalfeiertag 2020
Weit mehr als eine Million Zuseherinnen und Zuseher sowie Internet-User waren bei den Feierlichkeiten des Bundesheeres zum Nationalfeiertag 2020 dabei. Die Sondersendung über die militärischen Feierlichkeiten am Nationalfeiertag in ORF 2 erreichte durchschnittlich über die gesamte Dauer der Übertragung 353.000 Zuseherinnen und Zuseher (bei 749.000 Spitzenreichweite) vor den Fernsehgeräten, erzielte also hervorragende 33 (!) Prozent Marktanteil. Der virtuelle Heldenplatz „nationalfeiertag2020.jetzt“ verzeichnete 500.000 Zugriffe alleine am Nationalfeiertag 2020.

Beteiligt an der Konzeption und Durchführung des Projektes waren neben dem Team des Österreichischen Bundesheeres die Agenturen GPK public GmbH, Cayenne Marketingagentur GmbH, Cut&Copy VideoFilmstudio GmbH, clicksgefühle GmbH sowie die Leo Krempl Veranstaltungsmanagement GmbH. Projektleiter der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag 2020 waren Mag. Gernot Wonisch (BMLV) sowie Major Mag. Lukas Leitner (Cayenne).

Über den Austrian Event Award
Der Austrian Event Award wurde 1996 ins Leben gerufen und feiert in diesem Jahr sein 24-jähriges Bestehen. Antrieb war, einen Award für die österreichische Livemarketing-Branche zu schaffen, der die besten österreichischen Events und die dahinterstehenden Agenturen auszeichnet. Die Jury wird aus mindestens 10 Fachleuten gebildet und jährlich neu zusammengestellt. Jurymitglieder sind entweder Eventmarketing-Verantwortliche österreichischer Konzerne, Leiter bedeutender Eventagenturen aus dem In- und Ausland, Fachleute im Bereich Marketing, führende Kommunikationsfachleute oder Preisträger der Vorjahre.